Tipps für den Alltag

Tipps für den Alltag · 31. August 2020
Wer kennt es nicht; viel Arbeit und Stress, aber keine Zeit für Sport und bewusstes Bewegen. Schade, denn diese Tatsache hat nicht nur Auswirkungen auf unsere Fitness sondern schlägt auch auf das Gemüt. Menschen brauchen Bewegung - das war schon früher so, als wir unser Essen jagen und sammeln mussten. Wir sind programmiert und gebaut dafür unseren Körper zu bewegen. Tun wir es nicht oder zu wenig, werden wir unglücklich, lustlos und sogar krank. Dabei wollen wir doch glücklich sein...

Tipps für den Alltag · 30. September 2019
Rückenschmerzen sind eine große Belastung für Körper und Geist. Bei vielen Menschen sind sie sogar chronisch. Durch die Schmerzen schonen wir unseren Körper, die Bewegung nimmt ab. Unser Gehirn speichert den Vorgang und so lange wir uns nicht bewegen, geht es uns gut. Gelenke und Muskulatur werden nicht mehr gebraucht und geschwächt. Dabei ist der Schmerz bloß ein Warnsignal, dass irgendetwas im Körper aus den Fugen gerät. Was kannst du dagegen tun...?

Tipps für den Alltag · 15. Mai 2019
Zurückzuführen auf unser schnelllebiges, starres & viel sitzendes Tun im Alltag, leiden immer mehr Menschen, auch schon in jungen Jahren, unter Bandscheibenproblemen und starken Schmerzen. Im schlimmsten Fall wird das Problem chirurgisch behoben. Das muss nicht sein! Mit einfachen Übungen und korrekter Körperhaltung vor allem auch im Sport, kannst du einen Bandscheibenvorfall (Diskushernie) vorbeugen. Willst du deinem Rückgrat wieder vermehrt Sorge tragen? Dann lese hier weiter...

Tipps für den Alltag · 21. März 2019
Die Schließmuskeln des Kiefers gehören zu den stärksten des menschlichen Körpers. Kräftiges Zubeißen ist der Vorteil, Verspannungen der Nachteil. Zähneknirschen und Kopfschmerzen weisen auf nächtliche Überaktivität der Kiefermuskulatur hin: Ursache Stress. Einmal erkannt, kann eigenverantwortlich oder mit Hilfe gehandelt werden.

Tipps für den Alltag · 10. September 2018
Joggen ist die Volkssportart Nr. 1. Praktisch jeder tut es, einige ab und zu, andere joggen regelmäßig. Doch hast du dich schon mal geachtet, wie du läufst? Wir wissen ja, dass Schläge unsere Gelenke abnützen. Insbesondere die Wirbelsäule ist während dem Joggen stark belastet. Aber Joggen belebt doch Körper und Geist und Joggen ist gesund - sagt man. Natürlich! Es gibt bloß ein paar Dinge, die du dabei beachten solltest, wenn du deinem Körper nicht schaden willst.

Tipps für den Alltag · 20. Juli 2018
So ist es: Wer selber putzt, bleibt fit. Denn Putzen ist ein gratis Fitnessprogramm und wenn du dabei noch auf deine Körperhaltung achtest, ist es sogar sehr gesund. Ich weiss, es ist nicht jedermanns Sache den Besen zu schwingen. Aber mit der richtigen Einstellung kann Putzen richtig Spass machen. Vielleicht überlegst du dir dann zweimal, ob du eine Putzfrau engagieren willst oder nicht?!

Tipps für den Alltag · 24. Mai 2018
Wenn die Hexe schiesst tut es höllisch weh, denn der Hexenschuss hat es in sich! Ein plötzlicher, stechender Schmerz im unteren Rücken zwingt einem von jetzt auf gleich in die Schonhaltung. Der Auslöser ist meistens banal – zum Beispiel das Heben einer schweren Wäschezeine oder durch eine ruckartige Bewegung. Die Ursache liegt jedoch oftmals tiefer! Ich erkläre dir, wie du einen Hexenschuss vorbeugen kannst und worauf du dich im Alltag achten solltest…

Tipps für den Alltag · 30. April 2018
Wer kennt sie nicht, diese Verspannungen im Nacken?! Der Nacken ist zwar leistungsfähig und hoch spezialisiert aber auch störanfällig. Er bildet die Schlüsselverbindung zwischen Kopf und menschlichem Körper und lässt Energien fließen. Ein verspannter Nacken unterbricht diesen Fluss und ist ein Zeichen von müder Muskulatur, weil sie unter Dauerstress ist. Im Internet findest du viele Übungen, die dem entgegenwirken können. Doch auf was es längerfristig drauf ankommt, erkläre ich dir hier...

Tipps für den Alltag · 27. März 2018
Zähneputzen dauert gute zwei Minuten und jeder sollte es tun. Eine Zeit, in welcher man aber meistens nichts außer Zähneputzen tut. Zwei Minuten, die wir nutzen könnten, um unsere Körperhaltung zu kontrollieren und ganz nebenbei Tiefenstabilität, Balance und Kraft zu trainieren. Kurz gesagt; diese zwei Minuten haben es in sich! Wenn man denn will...